Quer gelesen: Studien zu Social Media

Die Potenziale von Social Media werden bei weiten noch nicht ausgeschöpft – zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Social Media Governance 2011″ der Universität Leipzig. Befragt wurden 596 Kommunikationsverantwortliche von Unternehmen, Behörden, Verbänden und Non-Profit-Organisationen. Lesenswert finde ich die Handlungsempfehlungen für die Praxis und dort besonders den Punkt “Kulturelle Anschlussfähigkeit”. Social Media erfordert die Bereitschaft zur kommunikativen Offenheit – so die Studie. Die wesentlichen Ergebnisse kann man nachlesen unter www.socialmediagovernance.eu. Interessanterweise hat auch die FAZ darüber berichtet.

Der Branchenverband BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) hat eine Studie zur aktuellen Nutzung von Social Media in Unternehmen veröffentlicht. Laut dieser Studie sprechen 85% der Unternehmen Social Media künftig eine hohe Bedeutung zu. Es werden steigende Werbebudgets für Social Media erwartet. Hier geht es zur Studie.

Share

Social Media – relevant für den Mittelstand?

In einer aktuellen Marktforschungsstudie untersucht die Hamburger Agentur FRIENDS OF BRANDS die Fragestellung, wie der B2B-Mittelstand den Nutzen von Social Media Plattformen wie  Facebook, Twitter & Co. beurteilt.

FAZIT: Die größeren Mittelständler bewerten den Nutzen höher als die kleineren. Da ausschließlich Mittelständler befragt wurden, die nur im “Business to Business”-Segment tätig sind, überrascht dies Ergebnis nicht. Immerhin versprechen sich 36% bessere Kontakte durch eine Social Media Präsenz.

Hier geht es direkt zu der kostenlosen Studie.

Share